Neubau eines Netzboosters in Kupferzell

Am Ortsrand von Kupferzell, nahe Schwäbisch Hall, entsteht neben dem vorhandenen Umspannwerk einer der weltgrößten Batteriespeicher, ein sogenannter Netzbooster.

Unser Auftrag ist die bautechnische Herstellung der Anlage. Für die Geländemodellierung sind Erdbewegungen einschließlich Bodenverbesserung von ca. 45.000 m³ notwendig. Des Weiteren werden ein Betriebsgebäude mit über 1200 m² und 30 Subnester mit einer Einzelfl äche von über 500 m² erstellt. Für die Löschwassereinspeisung werden rund 450 m Stauraumkanäle mit 2,00 m Durchmesser sowie für die Leitungskoordination ca. 1.500 m Kabelkanäle mit Dimensionen von ca. 2,20 m x 1,80 m verbaut. Momentan ist die Geländemodellierung im vollen Gange, bei dem auch altbewährte Schürfkübelraupen zum Einsatz kommen. Die Erdarbeiten sollen bei guter Witterung bis Dezember 2023 abgeschlossen sein, damit mit im Frühjahr 2024 die Folgearbeiten beginnen können.

Die Maßnahmen im Überblick:

  • ca. 450 m Rückstaukanal DN 2000
  • ca. 1.200 m Schmutzwasserkanal bis DN 300
  •  ca. 1.500 m Kabelkanäle in Betonfertigteilen
  •  ca. 5.500 m² Straßenbau einschließlich Entwässerung
  •  Bau eines Betriebsgebäudes
  • 30 Betonwannen für die Batteriespeicher á 22 x 23 m
  • Weitere Infrastrukturmaßnahmen

zurück